Wenn dein Pferd im Herbst eine Schur benötigt, dann kannst du dies selbst machen. Dafür haben wir dir einige Tipps und Trick zusammen gestellt. Bist zu dir unsicher, überlasse das Scheren einem Profi. (Mobilen) Scherservice findest du auch in deiner Nähe im Verzeichnis auf STALL-FREI.de

Vorbereitung:

✂️ Schersaison ist von September/Oktober bis Januar (abweichend bei krankheitsbedingter Schur)
✂️ Dein Pferd sollte satt und entspannt sein, meist abends nach dem Füttern und einem Weidetag
✂️ Das Fell sollte sauber und trocken sein, geputzt
✂️ Dein Pferd sollte nicht verschwitzt sein
✂️ Die Mähne kann hochgebunden werden, um den Hals leichter zu erreichen
✂️ Zeichne dir mit Kreide den Schnit vor.
✂️ Nach der Schur solltest du dein Pferd gründlich abbürsten, um lose Haare zu entfernen
✂️ Je nach Wetter/Temperatur solltes du dein Pferd anschließend eindecken
✂️ Der Platz muss aufgeräumt werden: Fell fege und aufsammeln.
✂️ Fell und lose Haare müssen im Hausmüll entsorgen werden, da sie nicht verrotten
✂️ Reinige deine Schermaschine gründlich und öle sie nach der Arbeit ein.

Damit die Pferdeschur gut gelingen, empfehlen wir dir eine Schermaschine von horizont.

Pony mit Teilschur und Krone, an den Beinen leichter Übergang zum langen Fell an den Beinen
Foto: Horsestylist – Firma Anton
Pferd: Pony mit Teilschur und Krone, an den Beinen leichter Übergang zum langen Fell an den Beinen

Umgang mit der Schermaschine:

✂ ️Verwende eine Schermaschine mit sauberen und scharfen Klingen.
✂ ️Säubere den Scherkopf und öle ihn während des Scherens regelmäßig ein.
✂ ️Wenn du eine Schermaschine mit Netzteil verwendest, musst du darauf achten, dass dein Pferd nicht auf das Kabel tritt.
✂ ️Führ die Scherbewegung immer gegen die Wuchsrichtung des Fells (gegen den Fellstrich) aus.
✂ ️Zieh Hautfalten straff, um du dein Pferd nicht verletzt.
✂ ️Das Schermesser der Maschine muss flach aufliegen.
✂ ️Nacheinander Körper, dann Kopf und anschließend die Beine scheren.
✂ ️Lege auf die geschorenen Stellen eine Abschwitzdecke.
✂ ️Reinige während der Schur die Schermesser regelmäßig mit einem Pinsel. 
✂ Achte auf eine regelmäßige Nachschur alle 2-3 Wochen bzw 6-8 Wochen. 
✂ ⚠️ Das Scheren der Ohren, sowie Abschneiden der Tasthaare im Bereich von Kinn und Nüstern ist nach § 6 TierSchG (Tierschutzgesetz) verboten.

gelassenes und ruhiges Pferd beim Scheren
Foto: Scherfee Lena
Pferd: gelassen und eher gelangweilt mit Rallye-Schur

Nervöse oder ängstliche Pferde

✂ ️Suche einen bekannten, ruhigen, windgeschützten und sauberen Platz aus.
✂ ️Nicht in der Boxen dein Pferd scheren.
✂ ️Binde dein Pferd beidseitig an.
✂ ️Mach dein Pferd mit dem Geräusch der Maschine vertraut, in kleinen Schritten.
✂ ️Bei besonders ängstlichen Pferden verwende eine klein, leise Akku-Schermaschine. Im Schermaschinen-Angebot von horizont findest du auch Akku betriebene Maschinen.
✂ Hole dir Unterstützung, eine zweite Person kann dein Pferde beruhigen, während du das Fell scherst.
✂ Ist dein Pferd besonders empfindlich, lass die Gurtlage aus.

Abhilfe bei Pferdehaaren überall

Pferdehaare überall 

Pferdebesitzer:innen kennen das, Pferdehaare überall: an der Unterseite der Schabracke und Abschwitzdecke, im Auto und fest verbunden mit der Fleecejacke und finden ihren Weg (über die Waschmaschine) bis in die Unterwäsche. Herum fliegende Haare landen ganz gerne mal im Mund oder in der Nase.

🧺 Trage beim Scheren Kleidung aus glatten Materialen (Baumwolle oder Kunstfaser), auf jeden Fall eine Fleecejacke oder -pullover tragen. Den gute alten Arbeitskittel/Malerkittel (oder Hemd-Schürze der Oma) kannst du auch tragen.
🧺 Im Kofferraum legst du die Pferdesachen in einen alten Bettbezug, vorrangig mit Reißverschluss, damit du ihn auch verschließen kannst.
🧺 Wasche keine Pferdedecken in der heimischen Waschmaschine.
🧺 Wasche den Bandagen und Co separat in dem Bettbezug aus dem Kofferraum (s.o.)
🧺 Deine Kleidung vor dem Waschen mit einem Entfussler oder mit Malerkrepp enthaaren. Dafür einfach auch Malerkrepp einen “Fusselhandschuh” beim Abrollen um deine Hand bilden.
🧺 Zum Trocknen die Sachen im Freien aufhängen, gut ausschütteln, dabei keinen Fleecepullover tragen.
🧺 Die Waschmaschine nach dem Waschen der Pferdehaare einen Reinigungsdurchgang machen lassen, so heiß wie möglich, anschließend das Flussensieb leeren.

2 Antworten auf „Pferde scheren – Tipps & Tricks“

  1. Was ist denn das für eine Werbung für Horizont Maschinen da gib’s deutlich besser für Pferde würde er noch auf gute Messerkombination und Scherlänge in dem Artikel eingehen und das die Messer scharf sein müssen. Und man mit nicht Zuviel Messedruck Ober untermesser schert .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.