STALL-FREI.de
Hier wohnt das Pferd
...wird geladen...

Kategorie: Pferdeleben

Wiegetag mit der mobilen Pferdewaage

Gesundheit

Das Gewicht deines Pferdes solltest du regelmäßig überprüfen lassen. Die wenigsten Ställe haben eine eigene Waage. Sodass eine mobile Pferdewaage eine bequeme und einfache Lösung ist, um das Gewicht zu ermitteln. Dienstleister:innen wie Reitfein kommen mit der mobilen Pferdewaage zu in den Stall, egal ob große Reitanlage oder kleine Stallgemeinschaft. Am Wiegetag wird dein Pferd …

Wie viel darf mein Pferd wiegen?

Gesundheit

Das Gewicht deines Pferdes zu kennen ist besonders wichtig und zwei Mal im Jahr überprüfen lassen. Dann ist es möglich: Futter- bzw. Heurationen und die Menge an Ergänzungsfutter genauer zu berechnen. bei übergewichtigen Pferden die Abnehmphase zu dokumentieren. auf Gewichtsveränderungen zeitnah zu reagieren. das Wachstum von Fohlen und Jungpferden zu dokumentieren. Trainingsplan zu optimieren. Wurmkuren …

Heu richtig lagern

Futter

Damit das Heu lange hochwertig bleibt, muss es richtig gelagert werden. Heu muss trocken und luftig gelagert werden, damit die Restfeuchte an die Umgebung abgegeben werden kann und das Heu nicht schimmelt. Die Heuballen sollten vor Sonneneinstrahlung, Regen und Feuchtigkeit geschützt gelagert werden.  Da Heu hygroskopisch ist, also Feuchtigkeit anzieht, nach außen mit Stroh bedecken.  …

Gutes Heu erkennen

Futter

Die Qualität vom Heu hängt ab von: Bodenbeschaffenheit Pflanzenarten auf der Wiese (Klee, Gräser und Kräuter) Wiesenpflege inkl. Düngung Heuwerbung (Schnittzeitpunkt, Ernteprozess) Trocknungsverfahren Lagerung Der Boden ist für die Heuqualität entscheidend. Ein qualitativ hochwertiger Boden, mit vielen (Mikro-) Organismen, ist die Grundlage für gutes Heu. Das Heu kann durch Saat von regionalen Gräsern und Kräutern …

Heu – Dein Pferd ist was es isst

Futter

Heu, Stroh und Gras sowie Gras- und Maissilage und Cobs gehören zum Raufutter bzw. Grobfutter. Raufutter enthält besonders viel Kaumaterial (Grünsubstanz) und hat einen hohen Rohfasergehalt und ist somit sehr gut für eine gesunde Verdauung. Raufutter sollte vor Kraftfutter gefüttert werden. Pferde gewinnen aus den unverdaulichen Rohfasern (Kohlenhydrate) Energie. Im Dickdarm wird die Faser aufgeschlossen …

Gebisslose Zäumung

Pferdeleben

Gebisslose Zäumungen wirken meist auf die Pferdenase, also den Schädel und schonen so das Pferdemaul. Denn auch bei der gebisslosen Zäumung können Druckpunkte entstehen. Es gibt u.a. Knotenhalfter – das Halfter aus Seil und Knoten. Durch Verknotung kommt es ohne Metallverbindungen aus und wird so in die richtige Passform gebracht. Die Knoten wirken direkt auf …

Gebiss für dein Pferd – Material und Tipps

Pferdeleben

Es gibt verschiedene Materialen für Gebisse, die je nach Ausbildungsstand von Reiter:in und Pferd eingesetzt werden können. Da unterschiedliche Materialen auch unterschiedlich scharf wirken können.  Edelstahl – ist robust, schmacksfrei und rostfrei. Edelstahlgebisse gibt es in unterschiedlichen Gewichten, da sie hohl oder massiv gefertigt werden können. Edelstahlgebisse sollten regelmäßig auf scharfe Kanten kontrolliert werden. Kupfer …

Brauche ich ein Reithalfter und welche gibt es?

Pferdeausbildung

Mit den Gebissen kannst du verschiedene Zäumungen verschnallen. In der klassischen Reiterei wird ein Reithalfter dazu geschnallt. Die Konstruktion aus Riemen, soll die Mundmuskulatur deines Pferdes entlasten. Ein Reithalfter: sorgt für die ruhige Lage des Gebisses im Pferdemaul. verringert den Druck durch die Zügel auf die Kinnladen, da der Unterkiefer gestützt und der Kieferknochen gegen …

Trense, Kandare und Pelham

Pferdeausbildung

Das Zaumzeug besteht aus Kopfteil, Zügel und den Gebissen, die mit dem Kopfteil verschnallt sind. Zu dem Gebissen gehören Trense, Kandare und Pelham. Trense Trense ist ein gebrochenes Gebissstück und ist hebelos.  Das Gebiss übt bei Zugeinwirkung Druck auf Zunge und Laden aus, wirkt also über die Kiefermuskulatur. Umgangssprachlich wird das Genickstück mit zwei seitlichen …

Zäumung – Kommunikationsmittel

Pferdeausbildung

Zaumzeug gehört neben dem Sattel zur Grundausstattung für dein Pferd, wenn es geritten werden soll. Beim Reiten ist die Zäumung das Kommunikationsmittel zwischen Reiter:in und Pferd. Ein passendes Zaumzeug ermöglicht erst den korrekten Einsatz der Zügelhilfen und das Navigieren des Pferdes.⁠⁠Das Zaumzeug, sowie auch der Sattel, sind immer individuell für jedes Pferd angepasst. Es gibt …