Legen Sie Hand an!

Tellington Massage Pferde Pferdemassage Muskellockerung Pferde

Die Turniersaison startet allmählich wieder. Die Pferde sollten in guter Verfassung sein. Die Umstände sprechen allerdings nicht dafür. Jetzt im Winter stehen die Pferde oft nur in den nassen Paddocks herum. Der Weidegang, der im Sommer die Pferde locker und entspannt sein lässt, fehlt. Der kalte Wind macht die Pferde steiff.

Wie wäre es mit einer Massage für Ihren Vierbeiner? Aus Amerika kommt eine neue Form der Massage von Jim Masterson entwickelt die Masterson Methode. Diese Methode ist mehr als nur Wellness. Diese Massage löst nicht nur muskuläre Probleme, sondern verschafft  auch der Psyche Entspannung.

Tellington Massage Pferde Pferdemassage Muskellockerung Pferde

In Ihrer Wirkung ähnelt sie sehr der Tellington Methode nach  Linda Tellington, TTouches genannt. Beide Massagemethoden werden mit leichtem Druck ausgeführt. Die Widerstandsgrenze soll nicht überschritten werden. Die TTouches, als auch die Massage nach Masterson sprechen vor allen Dingen das Fasziensystem an. Das Fasziennetz  des Pferdes umkleidet und umgibt Organe, Muskeln, Knochen, Nerven und Gefäße.

Tellington Massage Pferde Pferdemassage Muskellockerung Pferde

Man sollte eine bis eineinhalb Stunden einplanen, um diese ruhige,leichte Massage vom Kopf bis zur Kruppe mit den Fingern oder der ganzen Hand auszuführen. Man kann nichts falsch machen. Jeder kann es. Es dauert nicht lange und man wird den ersten Erfolg sehen. Die Pferde blinzeln mit den Augen, schnauben ab, gähnen oder senken entspannt den Kopf. Findet man akute Schmerzpunkte, wird dennoch nicht mit tiefer, fester Massage der Muskeln gearbeitet.

Tellington Massage Pferde Pferdemassage Muskellockerung Pferde

Eigene Erfahrung konnte ich mit den TTouches nach Tellington machen. Mit den  Kreisbewegungen über den ganzen Körper konnte ich ständige Kopfschmerzen und Berührungsängste meines Pferdes erfolgreich beseitigen. Ein Pferd, das sich auf Grund der Kopfschmerzen kaum bewegen wollte. Nach wenigen Wochen Behandlung konnte er völlig von seinen Problemen befreit werden. Endlich was es für ihn okay am Kopf und Hals berührt zu werden.

Neben der Verbesserung des Vertrauens, können Leistungsfähigkeit, Wohlbefinden und Mobilität mit diesen Massagemethoden gesteigert werden. Genau das ist es doch, was wir alle für unsere Pferde wünschen. Also habt keine Hemmungen. Legt sanft Hand an. Ich tue es jedenfalls.

Eure Barbara