2. Reitstunde

Reitanfänger, Reiten lernen als Erwachsener, Reitkurs, Reitschule, Reiter, Pferd, aufsitzen, Wallach

Nach meinem ersten Mal auf einem Pferderücken war ich begeistert. Hatte aber auch ziemlich Angst. Deshalb habe ich mich entschlossen noch einmal aufzusitzen und dann zu entscheiden, ob ich mehr will oder nicht.

Meine bisherigen Berührungspunkte mit Pferden beschränkten sich auf die digitale Welt. War nie ein in Pferde verliebtes kleines Mädchen. Die vielen Jahre, die wir als 3-Generationenhaushalt mit vier Pferden direkt am Haus gewohnt haben, habe ich mich eigentlich kaum für die Pferde interessiert, dass haben wir der älteren und jüngeren Generation überlassen 😉

Reitanfänger, Reiten lernen als Erwachsener, Reitkurs, Reitschule, Reiter, Pferd, aufsitzen, Wallach
Mit Philip auf dem Reitplatz

So ist meine erste Aufgabe mit Pferden zu nähern. Ich habe großen Respekt vor den Tieren, vorallem wegen der Größe. Angst haben bringt auch nichts. Also, bei jedem Besuch von Sir Philip und Ostwind habe ich mich ein Stück angenähert. Manchmal auch unfreiwillig, wenn ich mir gesagt wurde, führ‘ doch Philip eine Weil auf dem Platz. Okay?! Wie? Kurze Anleitung und dann waren wir beide alleine. Beim nächsten Mal ging es mit beiden Pferde vom Reiterhof runter und wir haben einen kleinen Spaziergang gemacht. Dabei hat mir meine Schwiegermutter ein paar Tipps gegeben.

Reitanfänger, Reiten lernen als Erwachsener, Reitkurs, Reitschule, Reiter, Pferd, aufsitzen, Wallach
Aufsitzen auf Philip

Mittlerweile mag ich beide Pferde sehr. Ich liebe ja meinen Hund und meine Katze und ich denke, es wird auch eine Pferdeliebe. Dann neige ich dazu mit den Tieren zu sprechen. Nicht voll quatschen, aber liebe Wort. Egal. Vor dem Aufsitzen habe ich auch mit Philip gesprochen.

Ich hatte mir ein Video angesehen, wie man richtig aufs Pferd kommt. Naja, wenn Profis das erklären und jemand nachmacht, der auch schon (öfter) geritten ist, ist das nicht das gleiche. Dann komme ich. 40 Jahre alt, sportlich, aber ohne vorher etwas Sport (Fitness oder Yoga) gemacht zu haben, doch am Vormittag noch relativ steif.

Reitanfänger, Reiten lernen als Erwachsener, Reitkurs, Reitschule, Reiter, Pferd, aufsitzen, Wallach
Einstellen der Steigbügel

Mein erstes Gefühl, danach dem mein Hintern im Sattel landete, war nicht Angst. Sondern eine Mischung aus Stolz (yeah, ich habe es hoch geschafft) und Spannung (wie wird es wohl dieses Mal). Der Steigbügel auf der rechten Seite musste noch verstellt werden. Dann ging es los.

Ich praktiziere seit über sechs Jahren regelmäßig Yoga und weiß um meine Schwachstellen, leicht schiefe Hüfte und ich bin eher der Linksseiten Typ. Aber ich kenne durch meine Yogapraxis auch eine Menge Hüftöffnende Übungen und habe ein ganz gutes Körpergefühl bekommen. Ich konnte mich diesmal auf mich und Philip konzentrieren bzw. mich ihm anpassen. Das war toll.

Reitanfänger, Reiten lernen als Erwachsener, Reitkurs, Reitschule, Reiter, Pferd, aufsitzen, Wallach

Als wir im Uhrzeigersinn an der Longe gingen, war schon wieder eher mit mir beschäftigt. Auch beim Reiten wird es wohl so sein, wie auch im Yoga, immer erst rechts, dann links. Mmh grmpf.

Meine Schwiegermutter hat auf Korrektur der Zügelhaltung erst einmal verzichtet. Wir wollten auch nur sehen, wie es eben noch mal so ist im Sattel. Sie meinte, mein Sitz wäre gut. Und hat mich dann auch schon mal angehalten Zirkel zu reiten. Keine Ahnung was das ist, aber ich konnte ja fragen. Anhalten hat auch geklappt. Wobei Philip es eigentlich alleine macht, es muss nur „halt mal an“ fallen und ich hatte das Gefühl er weiß was zu tun ist.

Reitanfänger, Reiten lernen als Erwachsener, Reitkurs, Reitschule, Reiter, Pferd, aufsitzen, Wallach
Philip hat angehalten

Nach 15 Minuten bin ich wieder abgesessen. Wahrscheinlich ebenfalls weniger elegant wie beim Aufsitzen. Aber egal, ich habe Philip dabei nicht getreten, weder mit der rechten Fussspitze auf der Kruppe noch mit der linken über dem Ellenbogen.

Reitanfänger, Reiten lernen als Erwachsener, Reitkurs, Reitschule, Reiter, Pferd, aufsitzen, Wallach
Nachbesprechung oder Ey, Leute ich will Feierabend

Philip hatte dann auch endlich Freizeit und durfte zu seinem Kuppel Ostwind ins Paddock und entspannen. Was mich angeht, ich habe meine Schwiegermutter gefragt, ob sie sich vorstellen könnte mir quasi Reitunterricht auf Philip zu geben. Dann und wann, wenn es für uns beide passt, ohne Zwang. Es folgen also noch weitere Bilder im Sattel.