Ein Offenstall kann durch verschiedene Elemente ökologisch aufgewertet werden. Dazu gehören Totholzhecken, Wasserfurten, Blühstreifen, Bienen- bzw. Insektenhotel und Hummelhaus, natürliche Lecksteinhalter wie Baumstümpfe und Trockenmauern, Hecken und Sträucher säumen den Offenstall natürlich ein.

Wird ein Stück der Weide von einer Totholzhecke begrenzt oder ist dort ein breites Stück zwischen Weidezaun und Weg bzw. Straße, dann kann dort ein Blühstreifen angelegt werden. Ist das Stück überschaubar, dann jäte die unerwünschten Pflanzen und Gräser jätest und säe die mehrjährigen Blumen und Kräuter aus. Soll der Blühstreifen größer werden, muss ggf. die Grasnarbe abgetragen und gepflügt werden. Wenn du Blumen und Kräuter direkt pflanzt, hebst du Pflanzlöcher mit einem Spaten aus. 

Bei der Auswahl des Saatgutes bzw. der Pflanzen, achte darauf, dass diese keine Kreuzblüter enthalten. Außerdem sollte der Blühstreifen nicht die Funktion des Elektrozauns beeinträchtigen.  

Geeignete Blumen und Kräuter sind: 

  • Wiesenkümmel, 
  • Fenchel, 
  • Wilde Möhre, 
  • Schafgarbe,
  • echte Kamille, 
  • rotes Straußgras, 
  • Wiesenschwingel, 
  • Wiesenrispe und 
  • Goldhafer

zu den bienenfreundlichen Pflanzen gehören: 

  • Borretsch, 
  • Ringelblume, 
  • persischer Klee, 
  • Sonnenblumen und 
  • echter Koriander. 
  • Die Luzerne blüht wunderschön lila, ist sehr eiweißreich und kommt mit trockenen Standorten gut aus.
Luzerne mit Biene

Hummeln und Bienen

Nachhaltige Pferdehaltung beinhaltet auch naturnahe Nutzung von Offenstall, Weide oder Paddock-Trail. Neben Totholzhecken, Hecken aus Sträuchern und Bäumen, Wasserfurt und Blühstreifen können vor allem noch weitere Lebensräume für Insekten geschaffen werden.

In der abgezäunten Regenerationszone für die Wasserfurt oder den mit Zäune geschützen Bäumen und Strauch-Hecken findet sich noch ein Platz für ein Vogelfutterhäuser, Insektenhotel oder Hummelhaus. An größeren Bäumen können  Vogelhäuser aufgehängt werden. Die Dächer der Vogelfutterhäuser wiederum könnten begrünt sein. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.