Stallbewertung auf STALL-FREI.de – jetzt neu

Für alle Pferdeställe auf STALL-FREI.de besteht nun die Möglichkeit, Bewertungen in Form eines Erfahrungsberichts abzugeben. Jeder Erfahrungsbericht beinhaltet die Bewertung durch ein bis fünf Sterne für unterschiedliche Kriterien sowie einen Bericht aus mindestens zehn, aber nicht mehr als 2.000 Worten.

Die Bewertungskriterien wurden im Rahmen einer Nutzerbefragung zu den wichtigsten Merkmalen bei der Bewertung eines Pferdestalls auf unserer Facebook-Seite ermittelt. Die Antworten dieser Befragung haben wir zu fünf Kriterien zusammengefasst:

  • Haltungsbedingungen
  • Zuverlässigkeit
  • Preis-Leistungsverhältnis
  • Ausstattung
  • Service
Zu den Haltungsbedingungen zählen u. a. die Faktoren: Tierfreundlichkeit des Stalls, die Art, Häufigkeit und Qualität des Futters und die Möglichkeiten zum Weidegang.
Unter dem Punkt Zuverlässigkeit wird bewertet ob die regelmäßige Versorgung der Tiere gewährleitet ist und ob Zusagen eingehalten werden.

Im Bereich Ausstattung wird der Umfang und die Qualität der Ausstattung der Reitanlage bewertet. Ist die Reithalle in gutem Zustand? Sind die Reitplätze gepflegt? Wie ist die Beschaffenheit und Verfügbarkeit der Weiden? Gibt es eine Sattelkammer und ist sie in gutem Zustand.

Mit dem Punkt Service wird Umfang und die Qualität der angebotenen Dienste bewertet. Sind Sonderwünsche möglich, ist der Betreiber gut erreichbar, wie gut ist das Angebot an Zusatzleistungen?

Alle Bewertungen werden durch das Team von STALL-FREI.de geprüft und müssen den Bewertungsrichtlinien entsprechen.

Nicht Anonym aber Pseudonym: Für die Bewertung ist ein Benutzerkonto bei STALL-FREI.de notwendig. Jede Bewertung wird unter dem Mitgliedsnamen des Verfassers veröffentlicht, Vor- und Nachnamen werden hierbei nicht öffentlich angezeigt. Der Mitgliedsname kann jederzeit im Benutzerkonto geändert werden.

29 thoughts on “Stallbewertung auf STALL-FREI.de – jetzt neu”

  1. Ich halte nichts von dieser Art der Bewertung, da man sie ganz schnell manipulieren kann. Das dies passiert und auch hier passieren wird zeigt das Bewertungsportal http://www.Stallbewertung.de. Man schaue sich dort einfach nur man die besten und die schlechtesten Ställe an. So gut oder so schlecht kann niemand sein!

    Als “alter” Kunde drücke Stallfrei trotzdem den Daumen, dass sie es schaffen, es besser zu machen.

    Karl-Hermann Höfkens, Hof Lüttgesheide, Mettmann

  2. Ich stimme Herrn Höfkens zu. Internet-Bewertungen können nicht auf ihren Wahrheitsgehalt geprüft werden und sagen nichts über die Person des Bewerters und seine Motive aus.

    Auch halte ich überhaupt nichts von der Möglichkeit, sich öffentlich unter Verwendung eines Pseudonyms – das immerhin Anonymität gegenüber allen Lesern gewährleistet – äußern zu können. In meinen Augen ein großes Übel des Internets.

  3. Leider hilft es niemandem weiter, das “große Übel des Internets” zu betrauern.
    Wir sollten daraus lernen und daran wachsen.

    Also: Wie geht es besser?

    Vollständige oder gekürzte Namen in den Bewertungen helfen auch kaum weiter,
    da diese auch nicht ohne Weiteres überprüfbar sind und somit auch nicht korrekt sein müssen.

    Eine Alternative besteht darin, nur bestätigte Kontakte der Anbieter für die Bewertung zu zulassen. Wenn das eine Option für Sie darstellt, können wir ein dortiges Verfahren gerne einmal entwerfen und einmal im Kundenkreis zur Diskussion stellen.

  4. ich finde es im Bezug auf Preis & Leistung sehr gut, vieleicht ein persönliches statement, denoch bin ich der meinung das man in jeder suppe ein haar findet… kein stall ist perfekt!!! aber einen zu finden der dicht dran ist wäre schon wünschenswert & vielleicht hilft dashier dabei dem einen oder anderem!
    viel erfolg dabei

  5. Wurde die Funktion deaktiviert? Schade.. Ich denke, so etwas könnte Stallsuchenden auch einige Kilometer ersparen! Ebenfalls stimme ich aber zu, dass einige Leute falsch oder zu unrecht bewertet werden. Aus eigener Erfahrung weiß ich aber, dass es überwiegend schlechte Ställe gibt (auch wenn das sehr subjektiv ist) und der eine oder andere sich vielleicht dann auch mal Gedanken macht..

  6. Hallo, sind das nur Meinungen von Stallbesitzern? Darf die Wahrheit über eure Ställe nicht ans Licht? Da besteht großer Nachholbedarf, was Service, Qualität und Preis, Leistung angeht! Viele Grüße

  7. Hallo zusammen, das Thema ist nicht ganz ohne und es gehört eine verdammt große Portion Fairniss und Disziplin dazu ! Es sollte eine beiderseitige Beurteilung möglich sein ! Es sind ja auch nicht immer nur die “bösen Stallbesitzer”, die Probleme machen ! Ich habe festgestellt, dass es in der Pferdeszene ohnehin ein gut funktionierendes Netzwerk gibt! Ebenso sind mir auch Einsteller bekannt,eben über dieses Netzwerk, auf die man lieber verzichten sollte um den vorhandenen Stallfrieden zu wahren !

  8. Hallo nochmal, hier noch eine Ergänzung zu meinem vorangegangenen Beitrag, indem ich meine Meinung zu dem Thema bereits geäußert habe !
    Sollte trotz aller Bedenken das Beurteilungssystem eingeführt werden, könnte ich mir vorstellen dass einige Mitglieder dieses “Portal” verlassen, bevor sie sich Ihren Betrieb von einigen unsachlichen und inkompetanten Querulanten ungerechtfertigt “Kaputtbewerten” lassen !
    Jemand der mit einem Stall nicht zufrieden ist, kann jederzeit und kurzfristig wechseln !
    Jemand, dem aufgrund von irgendwelchen Intrigen der Stall ungerechtfertigt schlecht gemacht wird, hat es nicht gerade leicht !
    Man sollte auch nicht vergessen, dass es gerade “Stallbesitzer” sind, die dieses Portal zu großen Teil erst möglich machen !

  9. Vielen Dank für die rege Beteiligung an dieser Diskussion.

    Die Bewertungsfunktion steht derzeit allen Anbietern zur Verfügung, die es wünschen.
    Die Funktion wird nicht automatisch aktiviert, sondern ausschließlich auf Wunsch des Stallbetreibers. Die Funktion kann jederzeit aktiviert oder gesperrt werden. Sofern die Bewertungsfunktion nicht aktiv ist, werden auch ggf. bereits vorhandene Bewertungen nicht
    angezeigt.

    Unser Dienst kann niemandem eine Hilde sein, wenn die Stallbetreiber die Platform verlassen, daher werden wir das Bewertungskonzept in Zukunft noch etwas feiner ausarbeiten.

    Auch die Möglichkeit die Einsteller zu Bewerten geht dabei in die Überlegungen mit ein. Auf unsere diesbezügliche Anfrage beim Beauftragen für den Datenschutz des Bundes erbrachte aber leider bisher noch kein Resultat.

  10. Das ist klar das sich Stallbetreiber Höfkens von Lüttgesheide in Mettmann sich als erstes beschwert über ein Bewertungsportal, denn einen Stall mit einer höheren Einstaller-Fluktuation habe ich in meinem ganzen 30 jährigen Reiterleben nicht erlebt.

    Gerechterweise muß man erwähnen, nicht alles ist dort schlecht, speziell die Fütterung, Heuqualität und Boxenhygiene stimmen, aber die ansonstige unproffesionelle Führung nach “Gutsherrenart” führen unweigerlich zu Problemen für die Einstaller bzw. eingestallten Pferd.

    Wer Kunden, die seinen Lebensunterhalt sichern, als unsachliche und inkompetente Querulanten beschimpft hat noch nicht begriffen das er im Dienstleistungsbereich sein Geld verdient, wie leider so viele Stallbetreiber.

    Und nein, es schreibt hier nicht ein Querulant, sondern eine staatl. gepr. Pferdewirt, welcher nicht nur die Perspektive als Einstaller kennt, sondern auch die des Stallbetreiber.

    Das sich nun bei der Fülle der hier inserierenden Stallbetreiber nur sehr wenige über eine Bewertungsportal beschweren sollte einen hoffen lassen, ist aber bezeichnend für die sich beschwerenden Betreiber und deren Ställe.

  11. Wie man sieht (s.o.) geht es ganz schnell, dass aus einer sachlichen Diskussion persönliche Angriffe werden.
    Es zeigt aber auch das Problem, nämlich wie tief der Stachel sitzt, wenn man aus einem Stall rausgeschmissen wurde und welche “Energie” so etwas freisetzen kann.

  12. Ich finde es erstaunlich, wieviel Angst es vor einer kritischen bzw. negativen Bewertung gibt – sie kann doch ebensogut positiv ausfallen! Sie sollte natürlich objektiv erfolgen und nicht aus Wut, dann ist das doch eine gute Sache. Leider wird es immer wütende,uneinsichtige Querulanten sowohl unter den Einstellern als auch unter den Stallbesitzern geben.So sind die Menschen eben. Mir hätte eine objektive mit positiven und negativen Aspekten gespickte Bewertung sehr geholfen mich für den einen oder anderen Stall zu entscheiden. Und entscheiden muß letztlich jeder für sich, die kann einem auch eine Bewertung nicht abnehmen – nur erleichtern. Oft wird sich gut verkauft (beidseitig) und die Realität sieht dann anders aus. Den Satz: “Dann such Dir doch einen anderen Stall” – halte ich für einfältig!

  13. Hallo zuammen,
    wir haben nach einem Stall für unsere Pferde gesucht und ausnahmsweise nicht auf die Bewertungen im Internet geachtet. Die Bewertungen waren teilweise richtig schlecht, wir dachten zu Anfangs auch, dass es Rachebwertungen gewesen sein könnten.
    Leider hätten wir doch auf die überwiegend schlechte Meinung achten sollen, denn wir sind gewaltig auf die Nase gefallen und hätten keinen schlechteren Stal finden können. Die Pferde haben sehr drunter gelitten, die Besitzer waren der Meinung: ihr Wille und Größenwahn gelte, das Recht als zahlender Einsteller mit Lebewesen ist ein Dreck wert. Wir werden jetzt öfter auf solche Bewertungen achten, im Sinne unserer Vierbeiner!
    Viele Grüße!

  14. Hallo Ihr Gutgläubigen,
    wer meint den richtigen Stall für seine Pferde zu bekommen und sich auf
    “stallbewertung.de” verlässt, der ist von allen guten Geistern verlassen.
    Beispiel: Im Raum Überlingen wird ein Stall Widmerhof mit gesamt 1,22 bewertet.
    Vermutlich wurde diese Bewertung von der Pächterin selbst abgegeben.
    Wenn alle Kriterien beachtet werden, bekommt dieser Stall von allen ehemaligen
    Einstellern aufgrund ihrer Erfahrungen eine Bewertung von 4 – 5 .

  15. @Heri: Das ist ein Problem mit dem die meisten Bewertungsverfahren zu kämpfen haben. Wir arbeiten derzeit an einem Konzept für ein Bewertungsverfahren, bei dem nicht mehr so ohne Weiteres Bewertungen für nicht existierende Kunden oder ähnliches möglich sind. Sobald wir bei diesen Arbeiten zu einem Resultat gekommen sind, werden wir darüber hier und in unserem Newsletter berichten.

  16. Wenn ein hofbesitzer keinen einstellervertrag macht, auch nicht mündlich auf eine Kündigungsfrist hinweist. Kann er, wenn man am dritten geht auf die volle Stallmiete bestehen? Habe zwei Wochen vor Monatsende dem Kopf der stallgemeinschaft , welche das Vertrauen des hofbesitzers hat , den stallwechsel angekündigt konnte aber erst am dritten, des nächsten Monats einen Transport organisieren . Nun hat der hofbesitzer mit nicht Herausgabe des Pferdes und oder Anwalt gedroht wenn ich nicht die volle Monatsmiete bezahle. Ist das überhaupt zulässig, da ich mich abgezwickt fühle.

  17. Die Bewertungsportale sind doch quatsch. Die meisten Einsteller berwerten die Ställe garnicht nach dem was sie sind, sondern nach dem was sie sich wünschen und möglichst für fast kein Geld. Fair und am besten ist es immernoch sich den Stall persönlich anzuschauen. Wer sich auskennt weiß worauf er achten muss.

  18. ‘Noch als Anmerkung.. Wir als Stallbetreiber sollten gefragt werden ob wir überhaupt in einem Bewertungsportal erscheinen möchten oder nicht. Solange man Einsteller (was weiß Gott manchmal wichtiger wäre) nicht berwerten kann, möchte ich auch nicht als Betreiber in Kritik von jemandem geraten nur weil ich 5 mal sagen muss “ räum Deine Sachen auf“ und derjenige dann irgendeinen Qutasch schreibt wo vorne und hinten nicht dem entspricht wie es war. Stallbewertung de reagierte auf meine Anfrage aber leider nicht, was ich sehr schade finde wenn man dazu keine Antwort hat!!

  19. Hallo zusammen,

    Natalie es ist ganz klar, dass die Stallbetreiber keine Bewertung wollen. Ich stand in der Reitnalage Mergenthau in Kissing, wo man bei der Stallbesichtigung einem Kunden alles mögliche versprochen hatte. Fakt war, dass nichts aber rein gar nichts eingehalten wurde. So sollten Verträge einseitig von 300,00 € auf 340,00 € erhöht werden, der Koppeldienst und die Misterei war unter aller Kanonne und da soll man seine Meinung darüber nicht frei äußern dürfen, nur weils dem Betreiber unangenehm ist? Ich finde, die Funktion ist eine Pflicht. Wenn ich mit den selben Stall dann unter Stallbewertungen an schaue, war klar, dass diese Bewertung nur der Vorstand Herr Schiff abgegben haben kann – der Nachteil dort ist, dass man keinen Bericht hinterlassen kann. Um das Beispiel zu verdeutlichen, besagter Stall wirbt bei Stall frei damit, 3 Reitplätze zu haben, nirgends ist auch nur im Ansatz erwähnt, dass davon aber wegen eines Baumangels nur zwei genutzt werden können. Der dritte Reitplatz steht zu 85-90% unter Wasser. Das ist für mich eine Täuschung am Kunden. Und nun mache ich mir den Weg und fahr da hin und schau mir das alles an und bekomme das Blaue vom Himmer erzählt und dann soll ich das nicht sagen dürfen? Und wenn es so ist, wie Du schreibst, wird es sicherlich eine Funktion geben, wo der Stallbetreiber sein Statement dazu abgeben kann – zumindest sollte dies Programmtechnisch kein größerer Aufwand sein. Dann kann sich der Interessierte Kunde vorher ein Bild machen – wenn halt dann 10 negative Meinungen und 10 Gegendarstellungen drinne stehen, spricht das auch für sich. Dann würde ich mir die Anfahrt sparen.

    LG zusammen

  20. Ich finde auch das es Bewertungen geben sollte, doch ich kann sie hier auch nicht finden. Bei stallbewertung.de kann makaber immerhin sehen wieviel bewertet haben und wenn dort 34 Leute bewertet haben kann man ja davon ausgehe
    Wie echt die Bewertung ist.

  21. Meiner Ansicht nach ist es sehr gut eine Bewertungsplattform zu haben. Vor allem für Leute, denen es wichtig ist, einen festen Platz für ihr Pferd zu finden und sie demnach ständige Umzüge ihrem Pferd ersparen möchten. Ich selbst habe auch schon die ein oder andere Erfahrung gemacht, sowohl positiv als auch negativ.

    “Stallbewertung.de” ist vom Prinzip her gut aufgestellt, man kann keine Kommentare abgeben sondern “nur” mit Schulnoten Bewertungen durchführen. Mir ist natürlich bewusst, dass auch hier gefälscht werden kann, ich denke aber, wie viele andere hier auch, dass es auf die Masse der abgegebenen Bewertungen ankommt, woraus sich dann ein deutliches und aussagekräftige Ergebnis abzeichnet.

    Schön wäre es jedoch, wenn man sehen könnte, welche Bewertungen jeder Einzelne abgegeben hat (natürlich anonym). Somit sieht man nicht immer nur die durchschnittliche Bewertung, sondern kann auch die Einzelbewertungen berücksichtigen, woraus man dann auch erkennen kann, ob jemand einen Stall absichtlich schlecht/gut machen möchte.

    Es gibt immer schwarze Schaafe, sowohl von Seiten der Einsteller als auch der Stallbesitzer. Persönlich aber habe ich die Erfahrung gemacht, dass in vielen Ställen der Service leider sehr abgenommen hat. Das Wohl des Pferdes steht oftmals hinter dem Gewinn des Stallbesitzers. Jedem der eine Pferdepension betreibt, sollte eigentlich klar sein, dass man damit (im Normalfall) nicht reich werden kann!

    Meiner Meinung nach sollte auch nur derjenige eine Pferdepension betreiben, der mit Herz und Leidenschaft hinter dieser Sache steht, denn einem solchen Stallbesitzer vertraut man gern sein Pferd an. Und das möchte ich noch dazu sagen: Für einen gut geführten Stall und das daraus resultierende gute Stallklima zahlt man auch gern mal den einen oder anderen Euro mehr.

    Schließlich ist es nun mal ein “teures Hobby” und wer sich entschlossen hat, ein eigenes Pferd zu haben, möchte auch eine tolle Freizeit damit verbringen, möglichst ohne “Stallfrust”. 😉 Oder was meint ihr?

    Beste Grüße
    JudyMM

  22. Das man es nicht jedem Recht machen kann, ist ganz klar. In jedem Fall sollte man sich bei einer Bewertung in solchen Foren/Seiten vorab klar werden, ob es an seinen eigenen Bedürfnissen gescheitert ist oder ob tatsächlich der nicht sachgemäße Umgang des Stallbetreibers Schuld für die Unzufriedenheit ist.

  23. Das der Helms-Hof kein Interesse an einer Bewertung durch Pferdebesitzer hat, glaube ich gerne. Schon beim ersten Telefonat kam mir der Stallbetreiber unfreundlich entgegen.
    Habe schon im Vorfeld viel negatives gehört, aber da gebe ich eigentlich nichts darauf.
    Zum Glück war es dort eine Ausnähme. Sämtliche anderen Hofbetreiber fühlten sich durch meine Fragen nicht persönlich angegriffen.

  24. Ich weiß gerade nicht, ob ich lachen oder weinen soll.

    Der Stallbetreiber (=DIENSTLEISTER) möchte seine Einstaller (=KUNDEN) bewerten?

    Ich kann mir schon vorstellen, dass der ein oder andere Bauer nicht möchte, dass sein Stall bewertet wird. Natürlich gibt es auch unangenehme Einstaller, so wie es überall auf der Welt unangenehme Kunden gibt! Nur die Wurstverkäuferin wirft ihren Kunden dann auch nicht die Fleischwurst ins Gesicht.

  25. Was gut ist spricht sich rum, was schlecht ist allerdings auch. Was aber hier manche SB an Haß versprühen um nicht bewertet zu werden … Leute, es gehört DAZU !!! Wenn ihr hier Boxen vermitteln wollt so vermittelt ihr auch Freud oder Leid für Mensch und Tier !

    Ich suchte einen Stall, hatte einen Termin vorab: “natürlich, wenn ein Ballen auch nur einen Schimmelfleck zeigt so gehört er entsorgt, sofort …” Decken auf ab Medizin Pferde raus oder rein etc ALLES ein Problem. Das ich diesen Stall nicht vorher gefunden hatte?

    Wir zogen ein und es offerierte sich die Wahrheit: innerhalb 2 Jahren 4.200 € TA Kosten, 6 MAL !!! Kolik, ein Pferd nun RAO !

    Seine “Neue” führte Regie, vom Joghurt sortieren im Supermarkt zur Stallbesitzerin aufgestiegen lief sie an Pferden mit Kolik vorbei als wäre es das normalste der Welt. Von Pferden KEINE Ahnung !

    Die letzte geile Aktion: 2 Ponys bei Regen mit Abschwitzdecke auf Paddock, mit Decken nass rein, alle Türen offen, nun hustet der ganze Stall. Toll, nicht? Und soetwas wollt ihr verhindern weiterzugeben? Na dann können wir Pferdebesitzer auch allein durch die Gegend fahren und anschauen, brauchen “Stall Frei” nicht mehr! Denn wie sagte meine Nachbarin zu mir: DER verspricht Dir den Himmel auf Erden. Alles Lügen. Sprich mit UNS, WIR sind die Einstaller.

    Macht der Stall tatsächlich dicht kriegen die TA in der Umgebung ein Problem.

    Wir wollen Euch Stallbesitzer nur schlecht machen? Wir wollen zwei Dinge: Gesundheit für und Freude mit unseren Pferden !

  26. Ach und an die Red der Seite: über die MAC wäre es ein leichtes zu prüfen welcher SB sich selbst in den Himmel lobt…

  27. Hallo Peter,

    danke für deinen Beitrag. Wir arbeiten derzeit an der Renovierung unseres Bewertungssystems und hoffen es in kürze wieder zur Verfügung stellen zu können.

    Die MAC – sofern damit die Media Access Control Adresse gemeint ist – ist leider nicht geeignet um Nutzer zu erkennen. Als physikalische Adresse der Netzwerkschnittstelle ist sie Bestandteil von Level 2 und wird somit nicht über das Lokale Netzwerk hinaus übertragen. Des Weiteren wäre die Speicherung eines Merkmals, dass sich eindeutig auf ein bestimmtes Gerät bezieht, aus Sicht des Datenschutzes wenigstens bedenklich. Trotzdem danke für die Anregung.

  28. Ich hab lange im Wildwieseneck in Dietzenbach gestanden,
    alles war super bis der neue Besitzer kam.

    Um Stroh und Einstreu zu sparen wurden die Boxen nicht mehr richtig gemistet deshalb roch es auch in den meisten Boxen stark nach Urin.

    Bei der Fütterung wurden die Heu Portionen immer kleiner so dass unser Pferd sogar abgenommen hatte.

    Die Heuqualität ist sehr schlecht geworden, teilweise auch mit Schimmel.

    Da mehrere Gespräche mit dem Stallbesitzer nichts genutzt haben bin ich nach langer Zeit gegangen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *